„Dank der Kanalunabhängigkeit des DialogBits Frameworks waren wir mit unserer Voice-Banking-Lösung First Mover in Deutschland.”

„Dank der Kanalunab-
hängigkeit
des DialogBits Frameworks waren wir mit unserer Voice-Banking-Lösung First Mover in Deutschland.”

– CARSTEN WENDT, BEREICHSLEITER FINANCIAL INNOVATION UND DIGITAL SOLUTION, FINANZ INFORMATIK

AUSGANGSLAGE & PROBLEMSTELLUNG

Was für eine Lösung hat die Finanz Informatik gesucht?

Als Europas größter IT-Dienstleister für Finanzdienstleistungen unterstützt die Finanz Informatik die angeschlossenen Institute mit ihren 50 Mio. Endkunden an den klassischen Customer Touchpoints wie den 13.000 Geschäftsstellen und Hotlines, aber auch auf modernen Kanälen wie Websites und Kundenportalen. Um auch zukünftig innovativer Vorreiter in der Finanzbranche zu sein und insbesondere eine junge Zielgruppe zu erreichen, ist der Bankenverbund darauf bedacht, weitere Customer Touchpoints zu integrieren. So wurden die Smart Speaker auf Basis von Google Assistant und Amazon Alexa als weiterer Customer Touch Point identifiziert. Sie suchten nach einer Lösung, um Bankgeschäfte mit Sprachbefehlen so auszurichten, dass sie sowohl über Google Assistant als auch über Amazon Alexa erreichbar sind. 

„Über 150 Sparkassen sind bereits am Voice Banking angeschlossen.”
– JANINE LIMKE, PRODUKTVERANTWORTLICHE FÜR DAS VOICE BANKING, FINANZ INFORMATIK
WEIL WIR LIEFERN

Warum hat sich die Finanz Informatik für DialogBits entschieden?

DialogBits setzt auf eine Kanalunabhängigkeit, die es erlaubt, Chatbots gleichzeitig auf mehreren Kanälen auszuspielen:
Statt das auf Smart Speakern basierende “Voice Banking” ausschließlich z. B. auf Alexa-Basis zu realisieren, ist die Voice Banking Lösung von DialogBits in der Lage, die beiden Smart Speaker Google Assistant und Amazon Alexa gleichzeitig zu bedienen. Der Aufbau und die Betreuung aller Kanäle lässt sich übersichtlich in einer Plattform verwalten. 

Somit können auch bankfachliche Prozesse kanalübegreifend integriert werden. Angefangen mit der Abfrage des Kontostandes, wurden nach und nach weitere Self-Service-Prozesse integriert. So ist es heute nicht nur möglich, Umsätze auch mit visueller Unterstützung anzuzeigen und vorzulesen sowie den Beratenden zu kontaktieren, sondern auch Überweisungen vorzubereiten.

Trotz dieser Kanalunabhängigkeit bietet DialogBits dennoch die Möglichkeit,  Assistenten-spezifische Unterscheidungen zu treffen.
Ein Beispiel sind die sogenannten Suggestion Chips, also Antwortvorschläge, welche nur über den Google Assistant ausgesteuert werden können.
Ein anderes Beispiel stellt das Verbot bankfachlicher Transaktionen bei Amazon Alexa dar, welches zu der Anforderung führt, über den Alexa-Kanal ausschließlich Customer-Service-Fragen beantworten zu können. Diese Restriktionen lassen sich ohne Mehraufwand und ohne Einschränkungen der Wartbarkeit berücksichtigen.

Weil zur Durchführung dieser Prozesse eine vorhergehende Authentifizierung notwendig ist, verknüpft sich das Voice Banking mit den bestehenden OAuth-Prozessen sowie mit dem Online-Banking-Account des Nutzenden, um diesen eindeutig zu legitimieren.

WEIL WIR WISSEN, WAS WIR TUN

Das Ergebnis

Der Einsatz von DialogBits ermöglicht der Finanz Informatik die Realisierung verschiedenartiger Chatbots im Sparkassen-Verbund. Mit Linda erreicht die Sparkassen-Finanzgruppe potenziell 50 Mio. Endkunden über einen weiteren Kanal auf den Sparkassen-Websites. Dabei werden Pflegeaufwände dank des No-Code-Ansatzes stark reduziert.

Überzeugen Sie sich!

Kontaktieren Sie uns für einen unverbindlichen und kostenlosen Demo-Termin und werfen Sie live einen Blick auf die Plattform.